Nachwuchsgruppenleiter/in Grenzschichten

Nachwuchsgruppenleiter/in Grenzschichten

Am Institut für Füge- und Schweißtechnik der TU Braunschweig ist die Stelle

einer / eines Nachwuchsgruppenleiterin / Nachwuchsgruppenleiters

für 48 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt im Rahmen einer Anstellung einer akademischen Rätin / eines akademischen Rates auf Zeit nach A 13.

Die Stelle zielt auf den Aufbau einer Nachwuchsgruppe im Themenfeld „Grenzschichten: Eigenschaften, Behandlung, Charakterisierung“ ab. Mögliche Themenbereiche sind beispielsweise:

§  Oberflächen und Grenzflächen in den Bereichen „Produktion und Leichtbau“ sowie „Energiespeicher“

§  Erforschung neuer Verfahren zur Oberflächenanalytik und zum Verständnis von Adhäsion

§  Entwicklung neuer Verfahren zur Oberflächenmodifikation und Haftungsverbesserung

§  Grenzflächen in Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen und Metallen

§  Oberflächenvorbehandlung von Faserverbundwerkstoffen und Metallen

§  Prozesstechnik zur Herstellung von Werkstoffverbunden durch Pressfügen oder urformende Verfahren

§  Zerstörende und zerstörungsfreie Prüfverfahren zur Charakterisierung von Werkstoffverbunden

Zielstellung der zu besetzenden Position ist der nachhaltige Aufbau und die Verstetigung einer Arbeitsgruppe in Form eines geschärften Forschungsprofils. Dazu gehören die Akquise entsprechender öffentlicher Forschungsvorhaben sowohl im Bereich der Grundlagenforschung (DFG) als auch im industrienahen, anwendungsorientierten Bereich (BMBF, AIF). Auch ein Engagement im Bereich der Lehre, ggf. durch die Konzeptionierung neuer Lehrveranstaltungen ist erwünscht.

 

Voraussetzungen:

  • ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium des Maschinenbaus mit Fachrichtung Materialwissenschaften, Kunststofftechnik oder der Chemie mit vertieften Kenntnissen in der Oberflächentechnik
  • Eine Promotion in einem aufgabennahen Themenfeld. Auch KandidatInnen mit einem laufendem Promotionsverfahren welches kurz vor dem Abschluss steht, sind ausdrücklich zu Bewerbung aufgerufen.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Eigeninitiative, Kontakt- und Einsatzfreude sowie Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Umfangreiche Erfahrungen im Themenfeld Oberflächentechnik, Analytik, Haftung, Schichten und Beschichtungen, vorzugsweise hinterlegt mit entsprechenden Publikationen in diesem Bereich
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur Arbeit an den Standorten Braunschweig und Wolfsburg

 

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Daher werden insbesondere Frauen gebeten sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Inhaltliche Rückfragen und Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen an Herrn Dr. Stefan Kreling (Kontakt rechts) zu richten.

Kontakt

Technische Universität Braunschweig
Institut für Füge- und Schweißtechnik

Langer Kamp 8
38106 Braunschweig

Tel: 0531 391 - 95501
Fax: 0531 391 - 95599

ifs - Report

Institutsbroschüre

Die ifs Broschüre zum Download