Werkstofftechnologie I für Wirtschaftsingenieure

Dozent:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Prof. h. c. Klaus Dilger
Assistent:Dipl.-Ing. Sarah Ernst
Termin:Montag, 16:45 - 18:15 UhrOrt:PK 11.1Beginn:23.10.2017
Übungstermine:Mittwochs, 11:30 - 13:00 Uhr     OrtPK 2.1                  Beginn: 01.11.2017
Abschluss:

Vorlesung

Aufgrund der Änderungen von der alten zur neuen BPO gibt es einige Veränderungen in der Belegung von Werkstofftechnologie I - Die folgende Tabelle fasst die Belegung nach Studiengang und jeweiliger Prüfungsordnung zusammen.

BPO 2008
(Beginn vor WS 11/12)
BPO 2012
(Beginn ab WS 12/13)
Maschinenbau /WiIng MBMaschinenbauWiIng MB u.a.
WT1 (Vorlesung im SoSe)
6LP
  • Vorlesung (2 SWS)
  • Großübung (1 SWS)
  • Kleine Übung (2 SWS)
  • Kein Labor notwendig
WT1 (Vorlesung im SoSe)
4LP
  • Vorlesung (2 SWS)
  • Großübung (1 SWS)
Labor WT 1
2 LP
Labor WK+WT (WiSe + SoSe)
WT1 für WiIng (Vorlesung im WiSe)
4LP
  • Vorlesung (2 SWS)
  • Großübung (1 SWS)
optional: Labor Werkstoffwissenschaften
2LP
  • Labor WT (WiSe)
oder
  • Labor WK + WT (WiS+SoSe)

Qualifikationsziele

Nach Abschluss dieses Moduls beherrschen die Studierenden die wichtigsten Grundlagen der Entstehungsprozesse vom Rohstoff bis zum Produkt, die für den Maschinen- und Fahrzeugbau, die Verfahrenstechnik und die Luft- und Raumfahrttechnik von großer Bedeutung sind. Außerdem erlernen sie Kenntnisse über die aus diesen Prozessen resultierenden Bauteileigenschaften. Durch die Darstellung der unterschiedlichen Anwendungen in anschaulichen Beispielen erlangen die Studierenden das methodische Wissen bzgl. dieser Prozesse.

Inhalte

Vermittlung der Grundlagen und Vertiefung am Beispiel von Anwendungen zu folgenden Themen der Werkstofftechnologie:

  • Eigenschaften der Werkstoffe: Werkstoffprüfung (zerstörend und zerstörungsfrei)
  • Verändern von Aufbau und Eigenschaften der Werkstoffe: (Legieren Zustandsschaubilder, Eisen-Kohlenstoff-Diagramm), Wärmebehandeln, Verformen
  • Werkstoffklassen und Anwendungsgebiete: Metalle (Stähle, Gußeisenwerkstoffe, NE-Metalle, Schwermetalle), Keramik, Polymer und Verbundwerkstoffe
  • Verarbeitungseigenschaften und Verarbeitung von Werkstoffen. - Einführung in Fertigungsverfahren

Literatur

  1. Ruge, J., Wohlfahrt, H.: Technologie der Werkstoffe. Friedr. Vieweg & Sohn Verlag, 2007
  2. Shackelford, J.: Werkstofftechnologie für Ingenieure: Grundlagen, Prozesse und Anwendungen. Pearson Studium, 2005
  3. Köhler, B.: Werkstofftechnologie der Luft- und Raumfahrt, Teil 1, Grundlagen. Aachen:Mainz, 2001

Prüfung

Entsprechend der Planung durch die Fakultät findet die Klausur für WiIng MB am 19. Februar 2018 statt.

Uhrzeit: wird ca. eine Woche vor der Klausur im StudIP bekannt gegeben.
Dauer: 120 Minuten 

Raum:
Die Raumaufteilung wird ca. 2 Tage vor der Klausur im StudIP bekannt gegeben.

 

Hilfsmittel:
Lineal, nicht programmierbarer Taschenrechner

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Sarah Ernst Sarah Ernst
Dipl.-Ing.

+49 531 391 955 08
sarah.ernst@tu-braunschweig.de

ifs - Report

Institutsbroschüre

Die ifs Broschüre zum Download